20.08.2014

11 Freunde TV: Fussball-TV-Tipp bei RBB

Ein neues TV-Fußball-Magazin geht heute an den Start: „11 Freunde TV“ heißt die 30-minütige Sendung, die am Mittwoch um 23 Uhr erstmals im Programm des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) ausgestrahlt wird. Das Konzept der Sportsendung basiert auf dem Print-Magazin „11 Freunde“, Übertragungsort ist eine Szene-Bar in Berlin Mitte.

Das etwas andere Fußball-Magazin

Philipp Köster, 42, Chefredakteur des Fußball-Magazins „11 Freunde“ übernimmt erstmals eine Fernsehmoderation. An seiner Seite steht Jessy Wellmer, 34, die Zuschauern aus dem ZDF-Morgenmagazins und vom RBB-„Sportplatz“ am späten Sonntagabend bekannt ist. Demnächst wird Wellmer auch auf Radio Eins und in der ARD-„Sportschau“ am Sonntagnachmittag im Einsatz sein.  

Das gleichnamige Print-Magazin für Fußballkultur wurde 2000 gegründet und hat eine Kooperation mit dem Tagesspiegel. Es zeichnet sich aus durch eine besondere Perspektive auf die Welt des Fußballs. Wir berichten leidenschaftlich über Fußball, wir beziehen Stellung, vor allem aber haben wir Spaß an diesem Spiel, formuliert Jessy Wellmer den Ansatz von „11 Freunde TV“. Ästhetik, Atmosphäre, das Antippen von entlegenen Themen sei für die 30-minütige Sportsendung wichtiger als Tiefenauslotung, erklärt Philipp Köster.

Zunächst 2 Sendungen geplant

Die Themen der Pilotausgabe sind dementsprechend bunt gemischt: „Fremd in der eigenen Stadt“ geht der Frage nach, warum ein Hertha-Fan keine Hertha-Kneipe am Prenzlauer Berg findet, während es ringsherum von Fußballfans in Gaststätten nur so wimmelt. Eine Oliver-Kahn-Parodie steht ebenso auf dem Programm wie die Frage, ob es sich ein Traditionsklub wie der Hamburger SV wirklich leisten kann, seine Profiabteilung in eine AG umzuwandeln, ohne seine Fans zu vergraulen.

Der oft fade Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wagt etwas Neues im Programm, das ist in jedem Fall positiv. Produzent von „11 Freunde TV“ ist die Hamburger Firma Riesenbuhei. Nun soll zunächst abgewartet werden, wie die ersten zwei Ausgaben von „11Freunde TV“ – am Mittwoch und am 24. September – beim Zuschauer ankommen. Danach gibt es eventuell einen Auftrag für weitere Folgen sowie Verhandlungen über die Sendezeit.

Autor: FN