23.04.2015

Video-on-Demand-Angebot für Bundesliga

Die Deutsche Fußball Bundesliga (DFL) will in der kommenden Bundesliga-Saison ein Video-on-Demand-Angebot einführen. Als erster Partner steht dem DFL der Bezahl-Sender Sky zur Seite.

Bundesliga wird historisch beleuchtet

Der DFL will ab der kommenden Bundesliga-Saison ein Video-on-Demand-Angebot einführen. Auf verschiedenen Kanälen soll der Nutzer entweder per Einzelabruf oder in einem Abo Informationen über die Bundesliga genießen können. Als ersten Partner konnte der DFL den Sender Sky gewinnen, der die Inhalte in Sky Go anbieten will.

Für das Video-on-Demand-Angebot will der DFL einen "einzigartigen Programmfundus des Bundesliga-Archivs" öffnen. "Das neue Angebot bietet den Fans die vielen Emotionen der Bundesliga-Historie auf Abruf: unvergessliche Spiele, historische Saisonhöhepunkte, Porträts der besten Bundesliga-Spieler aller Zeiten und vieles mehr", sagt Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung. "Mit unseren Plattform-Partnern kommen wir damit der immer individueller werdenden Mediennutzung entgegen."

Keine aktuelle Spielberichterstattung

Das Angebot beschäftigt sich demnach hauptsächlich mit historischem Bildmaterial und Formaten, die sich mit den Geschichten aus über fünfzig Jahren Bundesliga befassen. Einen aktuellen Bezug zur jeweils laufenden Saison wird es demnach nicht geben.

"Neben dem packenden Live-Erlebnis und den kuriosen Geschichten, die die Bundesliga Woche für Woche bei Sky schreibt, sind es auch die historischen Momente, die die Herzen der Fans höher schlagen lassen", erklärt Carsten Schmidt, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands von Sky Deutschland, das Konzept des Angebots. Weitere Informationen zum Video-on-Demand-Angebot wie Kosten und Verfügbarkeit sollen pünktlich zum Marktstart bekannt gegeben werden.

ES