Die Bundesliga-Radio-App von Sport1

Sport1 besitzt nun die Rechte für die Audio-Berichterstattung der Fußball-Bundesliga. Der neue Sender Sport1.fm überträgt neben der Bundesliga auch andere Sportereignisse live. Das Webradio ist als App verfügbar und lässt sich kostenlos aus den App-Stores herunterladen.

Das neue Format Sport1.fm soll das Fußballradio 90elf ersetzen, welches bislang die Audio-Rechte für Bundesliga-Übertragungen innehatte. Mitte März gab die Deutsche-Fußball-Liga (DFL) bekannt, dass die entsprechenden Rechte an den  Sender Sport1 vergeben werden sollen. Das Regiocast-Fußballradio 90elf kaufte bisher die Rechte von der DFL und lieferte eine Berichterstattung zur ersten und zweiten Bundesliga. 90elf wurde nach dem Verlust der Rechte allerdings eingestellt.   

Nicht nur Fußball-Übertragungen

Es sei eine „strategische Entscheidung“, ins Radiogeschäft einzusteigen, so Olaf Schröder, Chefredakteur und Programmchef vom TV-Sender Sport1, im Interview mit dem Fachmagazin „Radioszene“. „Das ist jetzt kein Projekt ‘Ein TV-Sender macht jetzt einfach Radio’ – das ist schon eine sehr, sehr große Aufgabe.”, so Schröder weiter.

Sport1.fm berichtet neben der Fußball-Bundesliga auch über andere Sportereignisse. Hierzu zählen Live-Übertragungen der Handball- und Basketball-Bundesliga. Außerdem werden TV-Sendungen von Sport1 wie „Doppelpass“ über die App übertragen. Neben der Sportberichterstattung findet täglich ab 7:00 Uhr ein moderiertes Programm mit musikalischen Elementen statt. Neben männerlastiger Musik aus den 80ern und 90ern stehen Hymnen und Fan-Songs auf dem Programm.

Schwerpunkte auf Fußball-Bundesliga und Hörer-Interaktion

Im Hinblick auf die Sport-Sendungen setzt Sport1 den redaktionellen Schwerpunkt auf die Fußball-Bundesliga. Pro Bundesliga-Partie sollen zwei Kommentatoren eingesetzt werden. Einer moderiert die Konferenzschaltung, einer das jeweilige Bundesliga-Spiel in voller Länge.

Ein weiterer Schwerpunkt von Sport1.fm liegt auf der Interaktion mit den Hörern. Sowohl über soziale Netzwerke als auch über die App selbst können Zuhörer über Spieler, Trainer und Begegnungen diskutieren. Interessante Stimmen kommen dann bei dem „Mobilat Fantalk“ zu Wort. Dies ist eine interaktive Sendung auf Sport1 am Dienstagabend.

Autor: LS