Fußball – Was läuft wo im TV?

Die Live-Übertragungen von internationalen Turnieren und die altbekannte Sportschau der ARD sind wohl die wichtigsten Formate für Fußball im Free-TV. Es ist jedoch nicht immer leicht, den Überblick über die Sender zu behalten, die die jeweiligen Turniere übertragen. Hier finden Sie eine Übersicht über die Fußball-Berichterstattung in der Saison 2013/2014.

Die Bundesliga wird samstags wie gewohnt von der Sportschau von der ARD und den Spielberichten des ZDF aufgearbeitet. Hinzu kommen ab dieser Saison die Berichte der Sonntagsspiele auf den Dritten Programmen. Hier wird es eine zentrale 20-minütige Sendung auf allen Regionalprogrammen der ARD geben.

Europa League auf Sat.1, Champions League im ZDF

Die zweite Bundesliga ist ebenfalls von ARD und ZDF durch samstägliche Spielberichte zu verfolgen. Zudem wird der Privatsender Sport1 sowohl freitags als auch sonntags Spielberichte liefern, wie auch das Montagsspiel der zweiten Liga live übertragen. Die Dritte Liga ist wiederum nur in der ARD zu sehen, hier sind vor allem die Spielberichte in den Dritten Programmen nennenswert.

Der DFB-Pokal wird in der kommenden Saison von der ARD übertragen. Die Rechte zur Europa League liegen bei ProSieben/ Sat.1. Übertragen wird dieses Internationale Turnier jedoch von Kabel 1. Die Champions League überträgt das Zweite Deutsche Fernsehen.

 

Länderspiele hauptsächlich von ARD/ZDF in der Hand

Über die Weltmeisterschaft in Brasilien im nächsten Jahr wird von ARD und ZDF berichtet. Auch die Live-Übertragungen übernehmen die öffentlich-rechtlichen Sender. Ab September 2014 werden auf RTL die Qualifikationsspiele zur EM 2016 und zur WM 2018 zu sehen sein. Testländerspiele der Nationalmannschaft für folgende Turniere zeigen wiederum ARD und ZDF – Ebenso Spiele der Frauen-Nationalmannschaft

Autor: LS