Bundesliga mit Vodafone TV

Der Telekommunikationsanbieter Vodafone kooperiert mit Sky, um Bundesligaspiele in Echtzeit zeigen zu können. Das Angebot Vodafone TV verbindet einen Vodafone-Anschluss im Haushalt mit einem Abonnement des Bezahlsenders Sky. Vodafone bietet darüber hinaus eine Mobile-TV-Lösung an.  

Vodafone-Kunden haben dank der Vereinbarung mit Sky die Möglichkeit, das komplette Bundesliga-Programm des Pay-TV-Senders zu verfolgen. Dieses beinhaltet die Live-Übertragungen der Spieltage der Ersten und Zweiten Bundesliga sowie eine Vor- und Nachberichterstattung zu den Spielen.

Das Sky-Paket kostet aktuell 29,90 Euro im Monat und kommt zum Festnetz-Paket-Preis des Telefonanbieters Vodafone dazu. Mit einem DSL- und Festnetzanschluss, sowie dem TV-Paket belaufen sich die Paket-Kosten auf 39,95 Euro pro Monat. Diese Gebühren entfallen jedoch bei Abschluss eines Vertrages mit Sky-Option für ein halbes Jahr. Die Mindestvertragslaufzeit für das Bundesliga-Angebot von Vodafone beträgt 24 Monate. .

Mobile-TV für Bundesliga auf dem Smartphone

Wer die Bundesligaspiele ausschließlich über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-Computer verfolgen will, kann sich dank Mobile-TV einige Kosten sparen. Mobile-TV kann zu einem bestehenden Mobilfunk-Vertrag bei Vodafone hinzugebucht werden. Das Zusatzangebot kostet dann 12,95 Euro zusätzlich zum genutzten Handytarif. Das vertraglich begrenzte Internet-Datenvolumen wird durch den Bundesliga-Video-Dienst nicht verbraucht, versichert Vodafone.

Autor: LS